Das Büro

Das Büro befindet sich in der
Kirchstr. 2 in 10557 Berlin.
Kartenansicht

Geschäftsführender Vorstandsvorsitzender

Michael Wiesemann-Wagenhuber
Tel: +49 30 3 91 85 81
Fax: +49 30 39 90 88 53
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mitarbeiter

Marco Augustin
Tel: +49 30 3 91 85 81
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dorothea Tismar
Tel: +49 30 39 74 31 05
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dorothee Heidermanns
Tel: +49 30 39 74 31 33
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Werner Feldt
Tel: +49 30 3 91 85 81
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Heike Götze
Tel: +49 30 36 72 69 12
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Petra Wohlgemuth
Tel: +49 30 39 74 31 05
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Bürozeiten:
Montag 10 - 14 Uhr
Dienstag 11 - 14 Uhr
Donnerstag 10 - 16 Uhr
Mittwoch und Freitag geschlossen
und nach Vereinbarung

 

Das Impressum befindet sich im Hauptmenü unter dem Menüpunkt "Der Verein".

Spenden

 

Besuchen Sie unsere Einrichtungen und machen sich selbst ein Bild.

Engagieren Sie sich bei unseren Aktionen und Projekten - jede Hilfe ist willkommen.

Spendenkonto

Bank für Sozialwirtschaft

BLZ 100 205 00

Kontonummer 32 67 900

IBAN: DE05 1002 0500 0003 2679 00

BIC: BFSWDE33BER

 

 

Aktuelle SPENDENAKTION für unser Familien-Aktiv-Zentrum:

bitte unter www.betterplace.org/p65986 übermitteln.

Diesen Hinweis bitte an Freunde, Bekannte, Verwandte oder Nachbarn weitergeben!

 

Transparenz

Die Spur des Geldes

Wir unterstützen die Initiative, die Geldströme und Strukturen gemeinnützig anerkannter Organisationen transparent zu machen und veröffentlichen deshalb gerne unsere Rahmenbedingungen für die pädagogische Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.

Entsprechend der Selbstverpflichtung des Trägerkreises Initiative Transparente Zivilgesellschaft c/o Transparency International Deutschland e.V. geben wir folgende Erklärungen ab:

1.) Der Verein Frecher Spatz e.V. wurde 1985 in Berlin gegründet und hat sein Büro in der Kirchstraße 2, in 10557 Berlin. 

2.) Die Satzung ist im Vereinsregister unter der Nummer VR 8426 B veröffentlicht unter im Anhang downloadbar. 

3.) Der derzeit aktuelle Freistellungsbescheid des Finanzamtes für Körperschaften I in Berlin stammt vom 02. August 2011 (Steuer-Nr. 27/635/52867). Darin ist der Verein für die Förderung der Jugendhilfe, Förderung der Bildung und Erziehung von der Körperschafts- und Gewerbesteuer befreit. 

4.) Der Vorstand besteht aus folgenden Personen:

a. Michael Wiesemann-Wagenhuber (Vorstandsvorsitzender)
b. Joachim Bähr (Kassenwart)
c. Theresa Frank (Beisitzerin)
d. Rüdiger Apel (Beisitzer)

Herr Wiesemann-Wagenhuber ist geschäftsführender Vorstandsvorsitzender. 

5.) Zur Umsetzung des Vereinszieles betreibt die Organisation verschiedene Einrichtungen in Berlin-Mitte (Stand November 2013):

1. Kindertageseinrichtungen

a. Kinderladen Frecher Spatz
b. Kinderladen Schneckenhaus
c. Kinderladen Biberbau
d. Kinderladen Katz & Kedi
e.Kinderladen HoppelPoppel6
f. Kinderladen PeTiTaTu

2. Schülerprojekten bzw. Schulkooperationen

a. Kooperation Anne-Frank-Grundschule
b. Kooperation St. Paulus
c. Kooperation Carl-Kraemer-Grundschule
d. Kooperation Gustav-Falke-Grundschule
e. Kooperation Gymnasium Tiergarten

3. Jugendprojekten

a. Kiez-Kids-Klub (K3)
b. Ferienprojekt im Wedding
c. VipLounge
d. Institut21

4. Kiezaktivitäten

a. Straßenfeste
b. Trödelmärkte im K3 u.ä.
c. Naturwissenschaftliche Lernwerkstatt im K3
d. Bewegungs-Picknick in der Jagowstr. 29
e. Alleinerziehenden-Projekt im K3
f. Netzwerke wie die Bürgerplattform oder der Verbund für Nachbarschaft und Selbsthilfe bzw. die Quartiersmanagements in Moabit West und Ost 

6.) Es arbeiten mit Stand 31.10.2013 genau 104 hauptamtliche MitarbeiterInnen, 4 geringfügig Beschäftigte, 5 FSJler, 10 HonorarmitarbeiterInnen, 3 MAE- oder RBM-Ma߭nahmen und ca. 20 ehrenamtliche MitarbeiterInnen. Es finden in den Einrichtungen regelmäßig Teamsitzungen und Elternabende statt, an denen auch Entscheidungen getroffen werden. Die Einrichtungen sind sehr autonom und haben eigenständige Konzeptionen. Darüber hinaus gibt es LeiterInnen-Runden mit der Geschäftsstelle sowie Betriebsversammlungen. Der Vorstand trifft sich regelmäßig alle 4 - 5 Wochen. Die Geschäftsstelle besteht aus sechs MitarbeiterInnen für die Lohn- und Gehaltsabrechnung, die kaufmännische Buchhaltung, das jeweilige Projektmanagement und die Vereinskoordination. 

7.) Hier können Sie sich unsere Bilanzen ansehen Jahresabschluss 2009 als PDF Jahresabschluss 2010 als PDF Jahresabschluss 2011 als PDF Jahresabschluss 2012 als PDF

8.) Unsere Jahresrechnung wird endgültig durch das Steuerberaterbüro Dartsch in Form einer Bilanz sowie einer Gewinn- und Verlustrechnung festgestellt. Vereinsinterne Kassenprüfungen finden statt.

9.) Der Verein Frecher Spatz e.V. hat keinerlei gesellschaftsrechtlichen Verbundenheiten. Er arbeitet mit verschiedenen Partnerorganisationen kooperativ zusammen, z.B. ist er Mitglied im Verbund für Nachbarschaft und Selbsthilfe Moabit und unterstützt die Bürgerplattform Wedding-Moabit. 

10.) Es gibt im Verein keinerlei Zuwendungen von juristische Personen, die mehr als 10 % unserer gesamten Jahreseinnahmen ausmachten. Die höchste Spende im Jahr 2012 einer Privatperson betrug 12.000,-

11.) Wir beschäftigen Personal in Anlehnung an den Tarifvertrag TV-L aus dem Jahr 2012, bezahlen jedoch kein Weihnachts- oder Urlaubsgeld. Der Verein beteiligt sich an einer betrieblichen Altersvorsorge. Die Beschäftigten wollten bislang keinen Betriebsrat, sondern werden aktiv an den Entscheidungen im Verein beteiligt. Der geschäftsführende Vorstandsvorsitzender erhält eine Vergütung in Höhe von 38.703,-  im Jahr. Darüber hinaus erhält er keinerlei Prämien, Zuwendungen oder Erfolgsbeteiligungen.

12.) Der Verein hat zurzeit 30 Mitglieder (Stand 25.6.2013).

Danke für Ihr Interesse,

M. Wiesemann-Wagenhuber

Der Verein

1986 wurde unser Verein Frecher Spatz e.V. als Kinderladen in Moabit gegründet und hat sich bis heute zu einem Träger für verschiedene Kinder und Schülerläden, Jugendprojekte und Spielplatzangebote sowie für mehrere Schulkooperationen entwickelt.

An 22 Standorten werden täglich über 2000 Kinder und Jugendliche betreut und in ihrer Enwicklung gefördert.

Unsere Einrichtungen sind Lern- und Spielwerkstätten, die der Bildung dienen. Kreativität und Phantasie, Kinder- und Jugendbeteiligung, Vielfältigkeit und Gemeinsamkeit, Selbstständigkeit und Selbstverantwortung - das sind die Merkmale unserer Angebote.

Die Abstimmung der Erziehungsziele durch intensive Elternarbeit und enge Kooperation mit den Schulen, aber auch die vielfältigen Anregungen und Erfahrungsmöglichkeiten durch Aktionen und Projekte weisen den Weg für Weiterentwicklung und Veränderung der Vereinsangebote und für die Stärkung des Selbstbewusstseins jedes Einzelnen.

Besuchen Sie unsere Einrichtungen und machen sich selbst ein Bild.

Engagieren Sie sich bei unseren Aktionen und Projekten - jede Hilfe ist willkommen.

 

Michael Wiesemann-Wagenhuber

(Geschäftsführender Vorstandsvorsitzender)

 

Die Selbstdarstellung des Vereins "Frecher Spatz e.V." finden Sie hier als PDF 

Hier finden Sie die Satzung des Vereins

 

Sie möchten unseren Verein unterstützen?

Der Verein lebt von seinen Mitgliedern, deren Ideen und Bedürfnissen. Derzeit unterstützen 32 Mitglieder die Ziele und den Zweck des Vereins: die Förderung von Bildung und Erziehung. Für 30,- Euro im Jahr kann jede/r Mitglied werden. Aufnahmeanträge gibt es im Büro oder im Internet. Auch ohne Mitgliedschaft können Sie den Verein durch ehrenamtliche Mitarbeit oder Ihre Spende unterstützen. Wir freuen uns, wenn Sie Ihre Spenden als solche gekennzeichnet auf das Konto IBAN: DE05 1002 0500 0003 2679 00 bei der Bank für Sozialwirtschaft einzahlen! Gerne stellen wir Ihnen eine Zuwendungsbescheinigung für das Finanzamt aus. Ihre Fragen und Anregungen sind uns stets willkommen!

 

 

Starke Kunstwerke

 

Starke Kunstwerke

Seit 2004 gestaltet die VipLounge Kunstwerke für den öffentlichen Raum: Verschönerung von Hausfassaden, Wandgestaltung in Innenräumen etc. In dem Projektzeitraum 2009 gestaltete die VIP-Lounge mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mobile Holzobjekte (phantasievolle Tiere und Menschen) unter dem Motto Starke Kunstwerke starke Nachbarschaft

Es wurden neben der Arbeit in der Projektgruppe (12 Kinder und Jugendliche, 6 Erwachsene) insbesondere drei Außenobjekte realisiert:

Zwischenbericht VIPLOUNGE

VIP-Lounge Projektbericht 2009

 

Fuchs

SponiH�hner